Allgemein

Glasfaserausbau mit der Deutschen Telekom

Glasfaserausbau in Aachen-Brand

Voraussetzungen für den Anschluss ans Glasfasernetz geschaffen

Rheinbreitbach/Aachen. In Zusammenarbeit mit der Deutschen Telekom hat die Glasfasertechnik Sehen-Design e. K. nun in einem gemeinsamen Pilotprojekt die ersten Voraussetzungen für den Anschluss an das Glasfasernetz geschaffen. In etwas mehr als 50 Haushalten konnten unsere Glasfasertechniker die One Box der Deutschen Telekom installieren und so schon einen Teil von Aachen-Brand zukunftssicher aufstellen. Als Generaltunternehmer hatte die Firma Sehen-Design e. K. von der Deutschen Telekom den Auftrag erhalten, die gesamte Organisation und Durchführung zu übernehmen. Somit zeichnete man sich in allen Punkten verantwortlich – beginnend bei der Terminvereinbarung mit dem Endkunden durch unseren Innendienst, über die Workflow-Planung am Einsatztag (Tiefbauarbeiten, Kabelzug, Muffenbau, Absperrungen) sowie die abschließenden Messungen lag das gesamte Management in den Händen unserer Projektleitung.

Was war zu tun?

Kurz gesagt: Die Haushalte mussten an die Vermittlungsstelle der Deutschen Telekom angeschlossen werden.

Hierfür mussten innerhalb der Vermittlungsstelle die Baugruppenträger von uns bestückt und die Glasfaserverbindungen zum OLT (Optical Line Termination) gespleißt werden. Von der Vermittlungsstelle ging es über eine Speedpipe in einen Kabelschacht, in dem wir die erste gespleißte Glasfasermuffe installierten. Ausgehend von dieser Muffe wurde nun die Verbindung in den Netzverteiler hergestellt. Dazu wurden die Verbindungen mit einem Kabelzug unter dem Gehweg verlegt. Im Netzverteiler angekommen, wurde die Glasfaserverbindungen gespleißt und von hier aus der kürzeste Weg zum Endkunden gesucht. Vom Netzverteiler aus wurden dann unterirdisch Speedpipes verlegt, in die mit Hilfe eines Kompressors die Glasfaserkabel eingeblasen wurden.  Angekommen am Haus des Kunden wurde durch ein vorgebohrtes Loch in der Hauswand die Speedpipe zu Ende verlegt und die Glasfaserkabel mit einem Pigtail an die One Box der Telekom angeschlossen. Somit waren die Netzebenen 3 und Netzebenen 4 miteinander verbunden.

Unsere Aufgaben als Generalunternehmer

Als Generalunternehmer zeichnen wir uns für das Komplettpaket der Organisation und Durchführung eines Auftrags verantwortlich. Ausgehend von der Auftragserteilung bis zur Abschlussmessung übernehmen wir alle organisatorischen Aufgaben und durchzuführenden Aufgaben. Dazu zählen

  • Kommunikation mit dem zuständigen Ordnungsamt
  • Kommunikation und technische Absprachen mit dem Auftraggeber
  • Kommunikation und Absprache mit der zuständigen Feuerwehr
  • Koordination des Tiefbauunternehmens
  • Koordination unserer Glasfasertechniker
  • Terminvereinbarung/Terminbekanntgabe mit dem Endkunden
  • Zeitliche Organisation
  • Wenn nötig die Organisation der VAO (Verkehrsrechtliche Anordnungen)
  • Wenn nicht vorhanden – Beschaffung der benötigten Materialien, Werkzeuge und Gerätschaften
  • Bei Bedarf – Beschaffung von Subunternehmern

Die Glasfasertechnik Sehen-Design e. K. ist in Rheinbreitbach im Rhein-Sieg-Kreis beheimatet und deutschlandweit im Einsatz, um den Glasfaserausbau in Deutschland stetig voranzutreiben.

Bild: Sehen-Design e. K.

Leave a Reply