Glasfaserausbau

Wir spleißen deutschlandweit.

Unsere Einsatzgebiete

Glasfaser verlegen in Bonn, Fibre to the Home in Köln, Glasfaserausbau im gesamten Rhein-Sieg-Kreis oder über mehrere Monate hinweg als Glasfaser Subunternehmer deutschlandweit unterwegs – wenn es darum geht, den Glasfaserausbau in Deutschland voranzutreiben, sind wir direkt dabei!

Ihre persönliche Lösung

Sie planen einen Glasfaserausbau oder die Umstellung Ihrer IT-Netzwerkstruktur? Projektmanagement, Planung der Verlegewege, die Materialbeschaffung von Pigtails, Patchfelder und Muffen bis zum letzten Spleiß der Glasfaserkabel – von der ersten Vor-Ort-Begehung bis zur letzten Messung begleiten wir Ihren Glasfaserbau.

Werkzeuge und Geräte

Damit der Workflow Ihres Betriebes so wenig wie möglich beeinflusst wird, verwenden wir ausschließlich Werkzeuge und Geräte, die im Akku- und/oder Netzbetrieb eingesetzt werden können. Der Akkubetrieb sorgt dafür, dass wir  auch an außergewöhnlichen Orten perfekte Arbeit abliefern können.

Abgeschlossene Projekte

Eine genau geplante Modernisierung der IT-Infrastruktur, die kurzfristige Schadensbehebung durch unser Notfallmanagement oder eine Baustellenkommunikation, die beide Rheinseiten miteinander verbunden hat – in der Übersicht finden Sie eine Auswahl unserer abgeschlossenen Projekte.

Step-by-Step zum kompletten Glasfasernetzwerk

Gute Arbeit wird belohnt

Aus dem ersten Angebot für eine W-Lan-Ausleuchtung wurden über sechs Monate hinweg, verschiedene Projekte realisiert und die gesamte Netzwerkstruktur auf Glasfaser umgestellt.

weiterlesen

Zukunftssichere Umstellung der Netzarchitektur

Update auf Glasfaser

Um die Grundlage für ein schnelles und wartbares IT-Netzwerk zu schaffen, wurde die komplette Netzarchitektur auf Lichtwellenleiter umgestellt…

weiterlesen

Viel Wind um ein Nagetier

Totaler Stillstand

Zu einem Notfalleinsatz wurden unsere Techniker im Oktober 2019 gerufen. Ein Nagetier hatte den Kampf mit einem Windrad gewonnen…

weiterlesen

Glasfaser spleißen - Deutschlandweit

Heute hier, Morgen dort

Wie unsere Glasfaser Experten in einem Projektzeitraum von sieben Monaten über 100 Baumärkte ans Glasfasernetz angeschlossen haben.

weiterlesen

Hochgeschwindigkeit im Seniorenheim

Nachtschicht in der Großküche

Um die geregelten Tagesabläufe in einem Senioren-Wohnpark nicht zu stören, blieb unseren Technikern nur das geräuschlose Arbeiten bei Nacht.

weiterlesen

Außergewöhnliche Umstände erforderten hohe Kreativität

High-Speed über den Rhein

Innerhalb weniger Tage erfolgte die Umstellung von analoger Baustellen-IT auf High-Speed durch Glasfaserkabel.

weiterlesen

Lichtwellenleiter hinter Gittern

Zu Gast im Knast

Unter ständiger und strenger Beobachtung standen unsere Techniker bei Umstellung auf eine Glasfasernetzstruktur in einer JVA.

weiterlesen

Fiber to the Antenna (FTTA)

Einsatz für unser Notfallmanagement

Der Ausfall einer Glasfaserkabelverbindung sorgte bei unserem Notfallmanagement für einen kurzfristigen Einsatz in der Fuggerstadt Augsburg.

weiterlesen

Für unsere Kunden sind wir deutschlandweit im Einsatz!

Foto: atlistmaps.com/Google Maps

Die durchgeführten Arbeiten auf einen Blick

High Speed über den Rhein

  • Verbindung von mehreren Materiallagern, Baubüros und Stützpunkten
  • rechte und linke Rheinseite miteinander verknüpft
  • Fluchtwege, Brandschutzbestimmungen und interne Baustellenarbeiten mussten bei der Verlegung der Lichtwellenleiter beachtet werden
  • entsprechende Notfallreserven mussten eingeplant werden
  • ca. 2.000 Meter LWL am Stück verlegt, ohne das Glasfaserkabel spleißen zu müssen
  • Umstellung der Baustellenkommunikation von analoger Informationsübermittlung auf Lichtwellenleiter

Nachtschicht in der Großküche

  • Umstellung der Telefonanlage und Kommunikationstechnik auf eine Glasfasernetzwerkstruktur
  •  Neubau „Service-Wohnen“ und das Seniorenheim  auf den gleichen technischen Stand gebracht um stabile Verbindungen zwischen beiden Gebäuden zu gewährleisten
  • Installation eines W-Lan-Netzwerkes für Bewohner, Besucher und mobile Pflege
  • Installation separater Etagenverteiler, um ein flächendeckendes W-Lan zu garantierten
  • in enger Absprache mit den Stadtwerken Trier wurden neue Telefonleitungen gezogen
  • ständiger und intensiver Austausch mit der Haustechnik und IT-Abteilung des Seniorenheims
  • der Tagesablauf im Seniorenheim und im Wohnpark wurde durch unsere Arbeiten nicht beeinflusst
  • Ordnungsgemäße Verlegung der Lichtwellenleiter in den abgehangenen Decken

Zu Gast im Knast

  • Erweiterung der Videoüberwachung
  • Umstellung der Netzwerkstruktur auf Glasfaserkabel
  • Arbeiten unter höchsten Sicherheitsanforderungen
  • Ständiger Austausch mit den JVA-Beamten

Heute hier, Morgen dort

  • Sieben Monate als Glasfaser Subunternehmer deutschlandweit unterwegs
  • interne Verkabelung auf Netzebene 4 (NE4) zwischen dem Glasfaser-Anschlusspunkt und den Serverräumen
  • über 100 Baumärkte entsprechend mit Lichtwellenleitern ausgestattet
  • Flexibilität und kosteneffizientes Arbeiten waren Grundvorraussetzung für ein erfolgreiches Arbeiten
  • bis zu 5.000 Kilometer Strecke pro Woche gefahren

Totaler Stillstand

  • zehnstündiger Notfalleinsatz im Windpark Landkern
  • Kommunikation zwischen Windrad und und Zentrale wiederhergestellt
  • LWL-Box demontiert
  • beschädigte Pigtails ausgetauscht
  • neue Singlemode-Glasfaserleitung ins bestehende Glasfasernetzwerk eingespleißt

Update auf Glasfaser

  • Umstellung der IT-Infrastruktur von Kupfer auf Glasfaser
  • neue und strukturierte Unterverteilung aufgebaut
  • Patchfelder mit Pigtails und Kupplungen wurde vor Ort vorbereitet

Gute Arbeit wird belohnt

  • Verlegung der Glasfaserkabel in elf Metern Höhe
  • Akkubetriebenes Equipment sorgt dafür, dass das Lager nicht geräumt werden muss
  • Austausch der bestehenden IT-Infrastruktur nach den aktuellsten Brandschutzbestimmungen
  • Serverräume und IT-Struktur im Büro- und Verwaltungstrakt auf Glasfaserverkabelung umgestellt